Finanzielle Unterstützung für Umweltbildung

Zur offiziellen Spendenübergabe kamen Landrat Heinz-Peter Thiel, Andrea Rätz-Schröder, Bürgerdienst e.V. sowie die Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Vulkaneifel Stefan Alt und Dietmar Pitzen zusammen.Zur offiziellen Spendenübergabe kamen Landrat Heinz-Peter Thiel, Andrea Rätz-Schröder, Bürgerdienst e.V. sowie die Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Vulkaneifel Stefan Alt und Dietmar Pitzen zusammen.

Natur- und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel erhält großzügige Unterstützung vom Bürgerdienst e.V. und der Kreissparkasse Vulkaneifel.

Die Umsetzung von Angeboten zur Förderung des Wissens zur Natur, Kultur und Erdgeschichte im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Natur- und Geopark Vulkaneifel sehen der Bürgerdienst e. V. und die Kreissparkasse Vulkaneifel als wichtige Aufgaben an, die sie in diesem Jahr besonders finanziell unterstützen. Dabei kommen die Spende besonders den Schulen und Kindergärten in der Region besonders zu gute. Der Natur- und Geopark Vulkaneifel hat nun die Möglichkeit zurückgestellte Projekte für diese Zielgruppe eine Reihe von Projekten umzusetzen. Ein solches Projekt ist der Umweltbildungsparcours, welcher am Weinfelder Maar stattfinden wird. Außerdem wird es weitere Unterrichtseinheiten zum Thema Vulkanismus geben. Für Schul- und Kindergartenpersonal werden Fortbildungen angeboten. Ein ganz besonderes I-Tüpfelchen für die „Junior-Ranger“ ist das Umweltcamp, welches in konkreter Planung ist. Des Weiteren sollen mit den Spendengeldern auch Broschüren und Informationsmaterialen konzipiert, erstellt und verbreitet werden.

Zur offiziellen Spendenübergabe kamen Landrat Heinz-Peter Thiel, Andrea Rätz-Schröder, Bürgerdienst e.V. sowie die Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Vulkaneifel Stefan Alt und Dietmar Pitzen vergangene Woche zusammen. Dank der großzügigen Spenden des Bürgerdienstes e.V. in Höhe von 7.500 Euro und der Kreisparkasse Vulkaneifel in Höhe von 15.000 Euro wird die Realisierung einer möglichst flächendeckenden Umweltbildung im Natur- und Geopark Vulkaneifel erst ermöglicht.