Ein netter Plausch mit Kuchen und neuem Kaffeegeschirr – Der BÜRGERDIENST e.V. unterstützt das Mehrgenerationenhaus in Gerolstein

Besucherinnen des „Offenen Treffs“ im Mehrgenerationenhaus (MGH) mit Rita Novaki (Leiterin des MGH Gerolstein; Mitte links) und Andrea Rätz-Schröder (2.Vorsitzende des BÜRGERDIENST e.V.; Mitte rechts)Besucherinnen des „Offenen Treffs“ im Mehrgenerationenhaus (MGH) mit Rita Novaki (Leiterin des MGH Gerolstein; Mitte links) und Andrea Rätz-Schröder (2.Vorsitzende des BÜRGERDIENST e.V.; Mitte rechts)

Der Bürgerdienst e.V., Miteinander für Menschen und Region, hat dem Mehrgenerationenhaus (MGH) Gerolstein, des Caritasverbandes Westeifel e.V., eine großzügige Spende für ein neues Kaffeegeschirr zur Benutzung in seinem „Offenen Treff“ überreicht. Der offene Treff in der „Raderstube“, ist der zentrale Treffpunkt des MGH Gerolstein. Man kann sich über das Programm informieren und in ungezwungener Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee, Tee oder einem Stück Kuchen miteinander ins Gespräch kommen, gemeinsame Aktivitäten planen und Kontakte knüpfen. Wer alleine kommt, findet Lesestoff im Bücher-Regal und in der Zeitungsecke im Flur, wo unter anderem verschiedene Tages- oder Wochenzeitungen ausliegen. Hier können Sie entspannen, sich verabreden, lesen, im Internet surfen oder einfach nur da sein. WLAN steht kostenlos zur Verfügung. Tee, Kaltgetränke, Kaffee und Kuchen können für kleines Geld gekauft werden.

Im Sommer steht Ihnen auch unser Garten zur Verfügung, zum Verweilen, Konsumieren, Spielen oder Reden. Das Boule Feld darf jederzeit genutzt werden. Die große Schaukel lädt auch Erwachsene ein die Seele einmal baumeln zu lassen.

Neben dem offenen Treff hat das MGH noch mehr zu bieten, wie Literaturkreis, Computermäuse, Seniorenturnen, Elternkindgruppe, Sprachkurse, plus+minus-treff, Lerncafé, Seniorenkaffee, Demenzcafé, Trauercafé, Café Grenzenlos, CariKids, Schwerpunkt Beratungs- und Koordinierungsstelle für das Ehrenamt, Beratung des Betreuungsvereins SKFM Daun e. V., Pflegestützpunkt Beratung zum Thema Pflege, Alter, Demenz und Behinderung und wechselndes Programm, wie verschiedene Vorträge, Ausstellungen oder Fortbildungen.

An zwei Tagen in der Woche dienstags und mittwochs kann man im MGH gutbürgerlich Mittagessen. Hier treffen sich vor allem Menschen, die nicht gern allein essen und Spaß daran haben beim Essen Gesellschaft zu haben. Beim späteren Kaffee und Kuchen können sich die Genießer, dann an dem neu gespendeten Kaffeegeschirr erfreuen.